Jugendmeisterschaften bei TV Lohne

141 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sorgen für Rekordbeteiligung

Zufrieden blicken die Verantwortlichen des TV Lohne auf die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend. In insgesamt 8 Konkurrenzen traten in der vergangenen beiden Wochen die Kinder und Jugendlichen gegeneinander an, um der Vereinsmeister 2015 zu ermitteln. Jugendwart Matthias Soika dankte bei der Siegerehrung allen Beteiligten für die guten und fairen Spiele und versprach für 2016 eine Neuauflage der Meisterschaften. Selbst das Wetter machte mit und so konnte ein reibungsloser Ablauf vonstattengehen.

In der Midcourt-Konkurrenz der Jungen konnten sich nach tollen Matches Albert Schlarmann und Jannik Seifert für das Finale qualifizieren. Dort setzte sich in einem spannenden Endspiel Jannik mit 6:4 und 6:3 durch. Dritte wurden Johannes Taphorn und Michel Deters. Bei den Mädchen war das Endspiel noch viel enger. Erst im Match-Tiebreak konnte sich Maya Taphorn gegen Luisa Sieverding durchsetzen. 6:4, 5:7 und 7:5 lautete der Endstand. Dritte wurden Charlotte Bohne und Alexandra Blömer. Die Nebenrunden gewannen Paul Schmidt bei den Jungen und Diana Metzler bei den Mädchen.
Die Juniorinnen C mussten am Sonntag in die Verlängerung. Dort setzte sich die Favoritin und amtierende Regionsmeisterin Pearl Okonkwo gegen Franziska Gevers durch, die sich gegen Natalie Wolf bzw. Viktoria Blömer im Halbfinale behauptet hatten. Bei den Junioren C konnte sich überraschend Jonas Heckmann für das Finale qualifizieren. Dort unterlag er nur knapp Michel Odendahl, der seine Setzung an Nr. rechtfertigte. Dritte wurden Maximilian Marx und Kai Schmick. Die Nebenrundensieger heißen Emma Fahling und Julius Diekmann.

Juliana Gergert hieß die strahlende Siegerin der Juniorinnen B, sie hatte im Halbfinale ihre mannschaftskollegin Greta Behrens besiegt und traf auf Juliane Rauber, die wiederum kampflos ins Finale vorgedrungen war. Die jüngere Juliana ließ im Finale nichts anbrennen und überzeugte durch schnelles und kluges Spiel. Bei den Jungen konnte sich etwas überraschend Morten Sönnichsen vor dem Topgesetzten Nikita Vaneev behaupten. Dritte wurden Janis Kröger und Philipp Burkhard. Julian tölke und Juliane Theilen konnten sich den Meistertitel in der Nebenrunde sichern.

Seiner Favoritenrolle bei den Junioren A wurde Klaas Göttke-Krogmann voll gerecht. Gegen Paul Theder lieferte er ein überzeugendes Match. Dritte wurden hier Marc und Philipp Kröger, der den an 2 gesetzten Prince Okonkwo ausgeschaltet hatte. Bei den Juniorinnen A kam es zur x-ten Auflage des Duells zwischen Lea-Marie Zerhusen und Barbara Burkhart, das die zuerst Genannte dank ihres überzeugenden druckvollen  Spiels gewinnen konnte. Dritte wurden Vivien Büssing und Emma Fössing.

Bei der Siegerehrung bei  strahlendem Sonnenschein konnten alle Spielerinnen und Spieler die Pokale in Empfang nehmen. Ein besonderer Dank gebührt dem Pächter-Ehepaar Deeken, das die ganze Zeit anwesend war und sich um die Turnierspielerinnen, Eltern und Angehörige und Fans kümmerte. Auch bedankte sich Soika bei Trainern und Betreuern, die für das schöne Turnier und für das hohe Niveau verantwortlich zeichnen. Auch den Eltern gebührt ein Dank für ihr Vertrauen, ihre Kinder zum Tennis gebracht und unterstützt zu haben.

Konkurrenz

1. Platz

2. Platz

3. Platz

Nebenrunde

Junioren A

Klaas Göttke-Krogmann

Paul Theder

Marc Kröger, Philipp Kröger

---

Juniorinnen A

Lea-Marie Zerhusen

Barbara Burkhard

Vivien Büssing, Emma Fössing

---

Junioren B

Nikita Vaneev

Morten Sönnichsen

Janis Kröger, Philipp Burkhard

Julian Thölke, Jakob Baron

Juniorinnen B

Juliana Gergert

Juliane Rauber

Marlene Riesselmann, Greta Behrens

Pauline Theilen, Anna Szgmanowskaja

Junioren C

Michel Odendahl

Jonas Heckmann

Maxilimilian Marx, Kai Schmick

Julius Diekmann, Johannes Heitmann

Juniorinnen C

Pearl Okonkwo

Franziska Gevers

Viktoria Blömer, Natalie Wolf

Emma Fahhling, Johanna Bramlage

Midcourt Jungen

Jannik Seifert

Albert Schlarmann

Johannes Taphorn, Michel Deters

Paul Schmidt, Paul Fahling

Midcourt Mädchen

Maya Taphorn

Luisa Sieverding

Charlotte Bohne, Alexandra Blömer

Diana Metzler, Sophie Zimmer

 

Zurück