Jugendmeisterschaften bei TV Lohne - 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Zufrieden blicken die Verantwortlichen des TV Lohne auf die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend. In insgesamt 8 Konkurrenzen traten in der vergangenen beiden Wochen die Kinder und Jugendlichen gegeneinander an, um der Vereinsmeister 2018 zu ermitteln. Cheforganisator Andreas Gaschemann dankte bei der Siegerehrung allen Beteiligten für die guten und fairen Spiele und versprach für 2019 eine Neuauflage der Meisterschaften. Selbst das Wetter machte mit und so konnte ein reibungsloser Ablauf vonstattengehen.

In der Midcourt-Konkurrenz der Jungen konnten sich nach tollen Matches Janne-Hendrik Hawickhorst und Mark Vaneev, beide am vergangenen Wochenende frisch gekürte Landesmeister für das Finale qualifizieren. Dort setzte sich in einem spannenden Endspiel Janne mit 6-3, 3-6, 10-8 durch. Dritte wurden Silas Menzel und Ramon Rahimilaleh. Bei den Mädchen war das Endspiel eine klare Sache: Milla Höhle, selbst am vergangenen Wochenende noch in Lüneburg bei den Landesmeisterschaften im Einsatz besiegte Celine Stempfle deutlich, dritte wurden Rose Rahimilaleh und Lucie Reimann. Die Nebenrunden gewannen Henry Burwinkel bei den Jungen und Mathilde Bohne bei den Mädchen.

Die Juniorinnen C mussten am Donnerstag in die Verlängerung. Dort setzte sich die Landesvierte Grete Blümlein gegen Clara Fischer, beide einen Jahrgang höher spielend,  durch, die sich gegen Mila Burwinkel und Maya Taphorn im Halbfinale behauptet hatten. Bei den Junioren C konnte sich der Favorit Dominik Eirich gegen Jacok Blümlein für das Finale qualifizieren. Dort siegte er klar gegen Malte Marx, der sich im Halbfinale in einem engen Match gegen Justus Höhle behauptet hatte. Die Nebenrundensieger heißen Henriette Diekmann und Johann Müller.

Elsa Oldehus hieß die strahlende Siegerin der Juniorinnen B, sie hatte im Halbfinale ihre Kim Kesner besiegt und traf auf ihre Mannschaftskameradin Emma Fahling, die sich wiederum vorher gegen Charlotte Bohne durchgesetzt hatte. Bei den Jungen konnte sich etwas der Top-Gesetzte Maximilian Marx im Endspiel gegen Ruben Krapp durchsetzen. In einem technisch hochwertigen Finale gewann er mit 6-3, 6-3. Dritte wurden Leonard Bramlage und Paul Schmidt. Joshua Sprehe und Fiona Adamovitch konnten sich den Meistertitel in der Nebenrunde sichern.

Seiner Favoritenrolle bei den Junioren A wurde Matthias Kleine voll gerecht. Gegen Lorenz Meyer brauchte er im Finale trotzdem drei Sätze um den Sieg nach Hause zu bringen. Dritter wurden hier Lukas Uptmoor. Bei den Juniorinnen A ließ Favoritin Greta Behrens nichts anbrennen, sie siegte gegen Pauline Theilen deutlich mit 6-0. 6-0. Dritte wurden Liv Börgerding und Nina Göbels. Die Nebenrunde gewann Julia Keinecke.

Bei der Siegerehrung bei  strahlendem Sonnenschein konnten alle Spielerinnen und Spieler die Pokale in Empfang nehmen. Ein besonderer Dank gebührt der Pächterin Irma Schmidtke, die die ganze Zeit anwesend war und sich um die Turnierspielerinnen, Eltern und Angehörige und Fans kümmerte. Auch bedankte sich Gaschemann bei Trainern und Betreuern, die für das schöne Turnier und für das hohe Niveau verantwortlich zeichnen. Auch den Eltern gebührt ein Dank für ihr Vertrauen, ihre Kinder zum Tennis gebracht und unterstützt zu haben.

Weiter geht’s mit den Vereinsmeisterschaften in Lohne mit der Konkurrenz im Kleinfeld am 11. und 18. Oktober, wozu auch wieder alle Kinder eingeladen sind, die ihr Glück im Low-T-Ball suchen, wozu keine Vorkenntnisse notwendig sind. Eine Ausschreibung erfolgt in den nächsten Tagen.

Konkurrenz 1. Platz 2. Platz 3. Platz Nebenrunde
Junioren A Matthias Kleine Lorenz Meyer Lukas Uptmoor ---
Juniorinnen A Greta Behrens Pauline Theilen   Julia Keinecke
Junioren B Maximilian Marx Ruben Krapp Paul Schmidt, Leonard Bramlage Joshua Sprehe
Juniorinnen B Elsa Oldehus Emma Fahling Kim Kesner, Charlotte Bohne Fiona Adamovitch
Junioren C Dominik Eirich Malte Marx    
Juniorinnen C   Clara Fischer Maja Taphorn, Mila Burwinkel Henriette Diekmann
Midcourt Jungen Janne Hawickhorst Marc Vaneev Ramon Rahimilaleh, Silas Menzel Henry Burwinkel
    Celine Stempfle Rose Rahimilaleh, Lucie Reimann Mathilde Bohne

Zurück