Erstes Ranglistenturnier im Juli 2018

Ein qualitativ gut besetztes Feld konnte das erste Damen- und Herren Ranglistenturnier aufweisen, dass vom 13.-15. Juli 2018 auf der Anlage des Tennisvereins Lohne als OLB-Cup angeboten ausgetragen wurde.

Dabei überraschten aber auch die heimischen Akteure, die durchweg achtbare Platzierungen aufweisen konnten. Im Finale der Damen unterlag die aus Vechta stammende Marie-Charlot Lonnemann (DTV Hannover) erst im dritten Satz Elisa Scholz (Großflottbeck). Für eine Überraschung sorgte die für TV Lohne spielende Frederike Putthoff, die als ungesetzte Spielerin erst im Halbfinale an die spätere Siegerin Elisa Scholz im Match-Tiebreak scheiterte. In der Nebenrunde der Damen hatte Sarah Reimann (TV Lohne) gegen Rieke Gillas (BW Halle) auch erst in drei Sätzen das Nachsehen (Sarah: „Und ich war so nah dran!“).

Bei den Herren überzeugte Arnd Weyhausen (TV Lohne), der erst im Halbfinale von Jannis Kahlke (TV Lechenich) bezwungen wurde, der bei diesem Turnier auch an Position 1 gesetzt war und in einem hochklassigen Finale Lars Hoischen aus Herford mit 6:3 und 6:4 schlug.

Auf starke Gegner stießen im Viertelfinale bzw. Halbfinale die ebenfalls für den TV Lohne spielenden Kai von der Assen und Serign Samba, die sich in ihren Spielen aber packende Ballwechsel lieferten.

Turnierleiter Marco Schlicker lobte die intensiven Spiele, die die Zuschauer an den drei Tagen sehen konnten: „Ein derartig hochwertiges Tennis hat es bisher in Lohne noch nicht gegeben!“ Die Tenniscracks, die zum Teil aus Bielefeld, Herford, Hamburg, Köln, Oldenburg, Bremen, Wilhelmshaven angereist waren (und auch teilweise in der Halle übernachteten), waren voll des Lobes von den idealen Bedingungen auf der Anlage. Daher kam bei der Siegerehrung  vom Vorsitzenden des TV Lohne, Josef Schlarmann, ein großes Lob an den Platzwart Heinz Macke.

OLB-Direktor Michael Arlinghaus erinnerte bei der Preisübergabe daran, dass seine Bank gerne derartige Veranstaltungen unterstützt. „Die tolle Atmosphäre, das qualitativ gute Feld und die dargebotenen Ballwechsel sind für uns Ansporn, ein derartiges Ranglistenturnier wieder nach Lohne zu holen“, blickte Clubchef Schlarmann zuversichtlich nach vorne.

Christian Braun 3. Platz
Christian Braun 3. Platz
Kahlke1. und Hoischen 2. Platz
Lonnemann 2., Scholz 1. Platz
Putthoff, Litfin je 3.Platz

Weitere Bilder und Infos sind in der Bildergalerie abrufbar.

Zurück