Erstes Lohner Trainingscamp ein großer Erfolg - eine Woche Schweiß und Spaß

Als großartigen Erfolg verbuchten die Verantwortlichen des Tennisvereins Lohne das 1. Lohner Trainingscamp. Insgesamt 16 Kinder aus Lohne und umzu hatten sich angemeldet, eine Woche lang jeden Tag von 9 - 13 Uhr zu trainieren, davon einige zum ersten Mal. Unterstützt wurde die Aktion von der Stadt Lohne und ihrer Rabatzz-Aktion.

Unter Leitung des Regionsjüngsten- und -A-Trainers Marc Senkbeil, initiiert und organisiert von Katharina Genn-Blümlein, Carsten Höhle und Jugendwart Matthias Soika waren 16 Kinder zusammengekommen, um eine Woche lang intensiv zu trainieren. Senkbeil hatte ein gutes Trainerteam zusammengestellt, das aus dem Lohner Fußballlehrer Ben Wobbeler als Konditionstrainer, Johannes Soika als aktivem Spieler der Lohner Herren sowie Serign Samba, jüngst Regionsmeister der Herren und Trainer und aktiver Spieler des TV Lohne, bestand.

So wechselten sich Spielphasen, Technik- und Koordinationstraining, Taktik im Einzel und Doppel, aber auch Konditions- und Kraftübungen ab. Unterbrochen wurde das morgendliche Training von gesundem Frühstück, das die Eltern für die Kinder vorbereiteten und für das Bäcker Adrian Stempfle frische Brötchen mit leckerem Belag stiftete. Aber auch ein Kinonachmittag mit den "5 Freunden" und "Peter Hase" im Lohner Kino sorgten für gute Stimmung und Zufriedenheit aller Teilnehmer.

Fazit des Regionstrainers: "Eine coole Truppe in Lohne und vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!" Bedanken möchten sich die Teilnehmenden ausdrücklich noch bei Christian Deters, der eine schicke Kapuzenjacke mit Aufdruck sponserte, sowie bei der Stadt Lohne, die die Aktion für Teilnehmende mit der Rabatzz-Karte unterstützte.

Zurück